StartseiteSchulleben

Faszinierende Wanderausstellung "Mathematikum" gastiert an unserer Schule

Das „Mathematikum” der Universität Gießen kommt an die Landgraf-Ulrich-Schule nach Pfreimd! Vom 10. bis 21. März wird in einer Reihe von Exponaten, Vorträgen und Workshops „Mathematik zum Anfassen” geboten – für Schüler, Lehrkräfte, Eltern und alle an einer faszinierenden Präsentation Interessierten – und das bei freiem Eintritt in der Landgraf-Ulrich-Halle.
Das „Mathematikum” wurde vor gut zwanzig Jahren an der Universität Gießen durch Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher ins Leben gerufen und ist bis heute eine Erfolgsstory. An mehr als 100 Orten gastierte seitdem die große Wanderausstellung mit weit mehr als einer Million Besuchern. Parallel zur Veranstaltung in Pfreimd geht das „Mathematikum” in Wien über die Bühne. Das „Mathematikum” eröffnet eine neue Tür zur Mathematik und präsentiert wissenschaftliche Phänomene in Form von interaktiven Experimenten. An der Landgraf-Ulrich-Schule Pfreimd erfahren die Besucher aus der gesamten Oberpfalz und darüber hinaus auf spannende Weise an 20 spannenden Exponaten hautnah Mathematik – ja, Mathematik zum Anfassen! Erwartet werden viele Schulklassen, Lehrkräfte und Besucher aus nah und fern.
Verantwortlich für das „Mathematikum” sind die Schulabteilung der Regierung der Oberpfalz, das Staatliche Schulamt im Landkreis Schwandorf, sowie Lehrerin Silke Schmid, MathePLUS-Koordinatorin an der gastgebenden Landgraf-Ulrich-Schule. Unter ihrer Regie wurde ein umfangreiches Programm erarbeitet, dessen Höhepunkt sicher die „MatheShow” von Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher am 13. März sein wird. Der Lehrstuhlinhaber ist nicht zuletzt durch großartige Fernsehsendungen in Bildungskanälen weithin bekannt.
Um die Kosten für diese Großveranstaltung zu schultern, gelang es - neben den Veranstaltern und Sachaufwandsträgern - auch die mittelständischen Unternehmen der Region als Sponsoren ins Boot zu holen.


Auch der Lions Club Schwandorf und der Lions Club Oberpfälzer Wald ließen es sich nicht nehmen, das „Mathematikum” mit einer Spende in Höhe von 600 Euro zu unterstützen. Deren Präsidenten Josef Fischer (Mitte links) und Peter Eckstein (Mitte rechts) waren an die Landgraf-Ulrich-Schule gekommen, um an Koordinatorin Silke Schmid und Rektor Ewald den symbolische Scheck zu überreichen. Sie zeigten sich sehr erfreut über die innovativen Aktivitäten einer lebendigen Schule in der Oberpfalz.

Link zur Anmeldung von Besucherklassen
www.schulamt-schwandorf.de/mathematikum-märz-2014-weltaller-möglichkeiten/besucherklassen-der-ausstellung/anmeldung/


Druckbare Version