Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)/Vorstellung

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Lehrkräfte,
liebe Schülerinnen und Schüler
sehr geehrte Mitarbeiter an der Schule,

JaS heißt Jugendsozialarbeit an Schulen, ist ein Angebot der Jugendhilfe, arbeitet eng mit der Schule zusammen und soll dazu beitragen, soziale Benachteiligungen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden.
Träger der Maßnahme an der Mittelschule Pfreimd sind Die Johanniter.
Gefördert wird JaS durch das Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration, durch den Landkreis Schwandorf und die Stadt Pfreimd.

Mein Name ist Rita Leißl, Dipl. Sozialpädagogin (FH) und ich übernehme ab 01.04.2019 die JaS- Stelle von Frau Kastner an der Landgraf-Ulrich-Mittelschule in Pfreimd.

Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und auch Lehrkräften biete ich sozialpädagogische Unterstüt- zung und Hilfe an, stehe Ihnen, euch mit Rat und Tat zur Seite, sofern dies gewünscht wird.


Du kannst dich als Schülerin, Schüler an mich wenden, wenn du z. B. :

  • in Problemen steckst, mit denen du alleine nicht mehr zurecht kommst
  • merkst, dass Konflikte mit Freunden, Eltern, Klassenkameraden, überhandnehmen
  • Schwierigkeiten in der Schule hast
  • Unterstützung bei Bewerbungen oder der Berufsfindung brauchst
  • dich alleine fühlst und einfach jemanden zum Reden brauchst
  • ...

Sie können sich als Eltern an mich wenden, wenn Sie z. B.:

  • Beratung und Unterstützung in ihrer Erziehungsarbeit wünschen
  • immer weniger an ihr Kind herankommen und familiäre Konflikte zunehmend belastend werden
  • beobachten, dass ihr Kind von Mobbing, Schulängsten, Suchttendenzen oder anderen Problemen betroffen ist
  • Sie jemanden brauchen, der Ihnen zuhört
  • ...

Sie können sich als Lehrkraft an mich wenden, wenn Sie z. B.:

  • Probleme von Schülern aus ihrer Klasse besprechen wollen
  • Beratung und Unterstützung für den Umgang mit einzelnen Schülern wünschen
  • zum gegenseitigen Austausch
  • ...

Die Arbeit der JaS stellt ein freiwilliges Angebot dar (jeder darf, keiner muss), ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Sie erreichen mich in der Regel Mo- Fr von 8.00 - 12.00 und nach Terminvereinbarung an der Schule im Keller des C-Traktes.

Mobil unter der Nummer: 0162/100 50 44
Per E-Mail: rita.leissl@johanniter.de

Über eine gute Zusammenarbeit freue ich mich, ebenso über zahlreiche Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte, die das Angebot der Jugendsozialarbeit annehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Rita Leißl
Diplom-Sozialpädagogin (FH)